Welche Möglichkeiten gibt es zur Betrugsprävention (Fraud-Prevention) bei Sales-Promotions & anderen Promotionarten?

categoryEvents, FAQ, Reporting
tag, ,

EMPPLAN unterstützt Dich dabei betrügerische Reportings und Eventdurchführungen schnell zu entdecken oder gar direkt zu unterbinden. Hierbei lassen sich verschiedene Maßnahmen und Ebenen unterscheiden.

1. Die Event-Historie

In EMPPLAN lässt sich jederzeit kontrollieren, wer wann was auf einem Event (Einsatztag) getan hat. Jede Statusveränderung wird automatisch geloggt und gespeichert. So lässt sich z.B. nachvollziehen, wann und von wo ein interner, externer Mitarbeiter, Außendienst-Mitarbeiter oder Promotor ein Event bearbeitet hat.

 

 

 

 

 

2. Check-in & Check-out-Kontrolle

Die Mitarbeiter, welche das Event leisten können sich auf dem Event z.B. ein- und auschecken. Dies dient zum einen der Zeiterfassung, zum anderen aber auch dem Tracking. Erfasst werden Zeitstempel, IP-Adressen sowie auf freiwilliger Basis: GPS-Standortdaten, welche mittels Klick über Google Maps aufrufbar sind. Je nach Projektkonfiguration, Industrieanforderung sowie Agentur- oder Projektrahmenvertrag kann auch ein verpflichtendes Teilen des Standorts eingestellt werden. Auch ein Umkreis-Tracking lasst sich konfigurieren, sodass z.B. ein Check-in nur innerhalb eines definierbaren Radius rund um die Einsatz-Location möglich ist.

 

3. Fraud-Prevention durch interne Datenvalidierung

Du möchtest falsche Daten Eingaben durch Deine Mitarbeiter vermeiden? Dann hinterlege in EMPPLAN eine feldspezifische Validierung, welche dafür sorgt, dass bereits bei der Eingabe des Reportings keine falschen Daten hinterlegt werden können. So kann z.B. eine Auftragsnummer zur einer Transaktion (Produkt-Reporting) auf Ihre Länge und Ihren Inhalt bereits bei der Eingabe geprüft werden und so eine gewisse Formvorgabe hinterlegt werden, z.B. A-2020-####

4. Fraud-Prevention durch externe Datenvalidierung (API)

EMPPLAN bietet Dir auch die Möglichkeit einen Drittanbieter oder eine externe API mittels einem EMPPLAN Connector zu verbinden. So erhältst du die Möglichkeit spezifische Felder mittels einer externen Datenquelle zu validieren. Das ganze kann live oder im so genannten Batch-Verfahren nachgelagert und regelmäßig ausgeführt werden. Bist du von der Möglichkeit einer maschinellen Validierung, bevor Du Dir selbst alle Daten anschaust.

5. Fraud-Prevention durch Dokumenten-Upload und automatisierter Verarbeitung (OCR)

Dein Salesteam erhält von einem Markt (Location) eine Auswertung der täglichen Verkaufserfolge? Diese Dokumente lassen sich in der EMPPLAN zur Validierung hinterlegen. EMPPLAN kann diese dann automatisiert erkennen und darauf hin eine Fraud-Wahrscheinlichkeit berechnen, mit der die Daten vorvalidiert werden können. Dieser Vorgang wird mit jedem neuen Dokument immer besser, da die dahinterliegende Datenbanktechnologie selbstlernende Algorithmen nutzt und sich stets selbst optimiert.

6. Fraud-Prevention durch EMPPLAN KI + Forecasting (selbstlernendes neuronales Netzwerk inkl. Prognosefunktion)

Durch innovative Datenbanktechnologien und Algorithmen kann EMPPLAN durch bestehende Zeitreihen wie zum Beispiel Verkäufe vergangener Jahre Wahrscheinlichkeiten berechnen und darauf hin Prognosen abgeben, an welchen Tagen in welchem Locations welche Verkaufszahlen zu erwarten sind. Diese Prognosefunktion kann ebenfalls zur Betrugsprävention genutzt werden. Bitte beachte jedoch, dass dieses Feature nur bei großen Datenmengen (Big Data) valide Ergebnisse liefern kann.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü