News

Point of Sale Marketing nun noch schneller

Nun können Points of Sale, also Einsatzorte, noch schneller eingegeben werden. Dank einer direkten Anbindung an Google können Orte gesucht werden und die Adressen direkt aus Google Places übernommen werden. Einfach nur Ort und Marktname eingeben und schon können alle Details von Google geladen werden, selbstverständlich können danach noch Änderungen an der Adresse durchgeführt werden sollte etwas nicht stimmen.

Dank der EMPPLAN Anbindung an die Google API, können die Einsatzorte für z.B. Verkostungen oder andere Promotion Events nun deutlich schneller angelegt werden sowie auch aktuell gehalten werden. Auch weitere Details eines Ortes können übernommen werden wie zum Beispiel die Öffnungszeiten, Bilder des Ortes oder die Bewertungen. So können Sie und Ihre Auftraggeber auch anhand der Beliebtheit oder Frequentierung eines Ortes die Auswahl dieser noch Qualifizierter durchführen.

EMPPLAN neuen Markt hinzufügen Google Places Autocomplete

EMPPLAN – Material Design Autocomplete – Google Maps Places

In EMPPLAN werden alle Orte zentral abgelegt und sind somit über alle Projekte hinweg verfügbar. Du legst mit EMPPLAN also jeden Ort nur einmal an und kannst diesen immer wieder verwenden. So kannst Du auch Deine Erfahrungen an diesen Orten direkt in EMPPLAN hinterlegen. So weiß auch ein neuer Kollege was an einem bestimmten Ort zu beachten ist.

Dadurch sparst Du Zeit, da viele Locations in diversen Projekten deckungsgleich sind. Auch für die Auswertungen, zum Beispiel das wöchentliche oder monatliche Reporting für Deinen Kunden bietet dieser Ansatz viele weitere Vorteile.

Vorheriger Beitrag
EMPPLAN Cloud ist nun ISO-27001 zertifiziert
Nächster Beitrag
EMPPLAN digitalisiert Deine Promotion-Agentur

Ähnliche Beiträge

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Menü