trending_up47 Aufrufe

Kann man in EMPPLAN Nutzer importieren? [Nutzer-Import]

categoryFAQ, Nutzer-Management, Nutzerprofil
tagAdmin, FAQ, Import, Industrie-Nutzer, Marken-Nutzer, Promotor

1. Vorbereitung Deiner Daten

Der Import von Nutzern oder deren Update ist denkbar einfach in EMPPLAN. Hier kannst Du eine Beispiel CSV-Datei herunterladen. Folgende Spalten müssen in Deinen Daten mindestens enthalten sein:

  • E-Mail wie z.B. john@doe.de (Spaltentitel frei wählbar)

Die E-Mail ist in EMPPLAN die führende ID für Importe oder Updates von Nutzerdaten. Natürlich macht es Sinn nicht nur E-Mail-Adressen von Nutzern zu importieren.

Hier findest Du die gängigsten Daten, welche von Dir natürlich aber beliebig erweitert werden können durch die Funktion „Nutzerprofil individualisieren“. Alle Spaltentitel sind hierbei frei wählbar und können können manuell zu den entsprechenden EMPPLAN-Feldern zugewiesen werden. (siehe 2.):

  • Anrede mit den Werten: ##FemaleFormOfAddress für Frau, ##MaleFormOfAddress für Herr oder ##DiversFormOfAddress für Divers
  • Vorname
  • Nachname
  • Geburtsdatum
  • Unternehmen wie z.B. Auftragnehmer UG
  • Straße Nr.
  • Adresszusatz wie z.B. Gebäude rechts
  • PLZ
  • Ort
  • Land wie z.B. DE für Deutschland
    Bitte nutze hier den ISO 3166-2 Standard. Mehr dazu unter: https://de.wikipedia.org/wiki/ISO-3166-1-Kodierliste
  • Telefon
  • Mobil
  • Fax
  • Nationailät
  • Hauttyp
  • Haarfarbe
  • Größe
  • Konfektion
  • Jeansgröße
  • Schuhgröße
  • Sichtbares Piercing mit den Werten: true für Ja oder false für Nein
  • Sichtbares Tatoo mit den Werten: true für Ja oder false für Nein
  • Berufserfahrung
  • USt.-pflichtig mit den Werten: ##ValidatedForVAT für Ja oder keinem Wert für Nein
  • USt. ID
  • IBAN
  • BIC
  • und viele mehr…

 

Sobald alle Daten gepflegt sind, speicherst Du die Datei als CSV im UTF-8-Format ab. Wähle hierfür in Excel Speichern unter.

Nun sind Deine Daten fertig für den Import in EMPPLAN.

2. Der Datenimport von Nutzern

  1. Öffne das NUTZER MANAGEMENT
  2. Klicke auf das Doppelpfeil-Icon im Tabellenkopf.
  3. Wähle die zu importierende Datei aus, und wähle Werte für Nutzertyp, Nutzerrecht sowie Beschäftigungsstatus aus und klicke auf DATEN ÜBERPRÜFEN.
  4. Führe ein Feldmapping bzw. eine Feldzuweisung durch. Natürlich kannst Du dir das Mapping als Profil speichern, sodass Du beim nächsten Import einfach nur noch das Profil auswählen musst. Bitte beachte jedoch, dass sich die Spaltenbezeichnung in Deiner Ausgangsdatei dann nicht ändern darf. Beim Mapping legst Du fest, welche Felder in Deiner Datei zu welchen Daten in EMPPLAN werden sollen. Das Feldmapping im Detail:
    • E-Mail: Wähle hier das EMPPLAN Feld email aus.
    • Anrede: Wähle hier das EMPPLAN Feld formOfAddress aus.
    • Vorname: Wähle hier das EMPPLAN Feld firstName aus.
    • Nachname: Wähle hier das EMPPLAN Feld lastName aus.
    • Geburtsdatum: Wähle hier das EMPPLAN Feld dateOfBirth aus.
    • Unternehmen: Wähle hier das EMPPLAN Feld residentialAddress.company aus.
    • Straße Nr.: Wähle hier das EMPPLAN Feld residentialAddress.address aus.
    • Adresszusatz: Wähle hier das EMPPLAN Feld residentialAddress.additionalAddressline aus.
    • PLZ: Wähle hier das EMPPLAN Feld residentialAddress.zipCode aus.
    • Ort: Wähle hier das EMPPLAN Feld residentialAddress.city aus.
    • Land: Wähle hier das EMPPLAN Feld residentialAddress._country oder für die Rechnungsadresse billingAddress._country aus.
    • Telefon: Wähle hier das EMPPLAN Feld tel aus.
    • Mobil: Wähle hier das EMPPLAN Feld mobile aus.
    • Fax: Wähle hier das EMPPLAN Feld fax aus.
    • Nationalität: Wähle hier das EMPPLAN Feld nationality aus.
    • Hauttyp: Wähle hier das EMPPLAN Feld body.skinPattern aus.
    • Haarfarbe: Wähle hier das EMPPLAN Feld body.hairColor aus.
    • Größe: Wähle hier das EMPPLAN Feld body.height aus.
    • Konfektion: Wähle hier das EMPPLAN Feld body.confectionSizeOuterClothing aus.
    • Jeansgröße: Wähle hier das EMPPLAN Feld body.confectionSizePants aus.
    • Schuhgröße: Wähle hier das EMPPLAN Feld body.shoeSize  aus.
    • Sichtbares Piercing: Wähle hier das EMPPLAN Feld body.isPiercingVisible aus.
    • Berufserfahrung: Wähle hier das EMPPLAN Feld workExperiences aus.
    • Weitere Datenfelder: Natürlich kannst Du auch weitere Datenfelder importieren. Diese müssen nicht zugewiesen werden. Es ist stets der selbst vergebene technische Feldname im Spaltentitel zu verwenden. Dann weist EMPPLAN das Feld automatisch korrekt zu.
  5. Starte nun den Import durch Klick auf den Button und schaue dir das Importprotokoll an.

Hinweise & Tipps

  • Ups...

    Es ging beim Import etwas schief und Du möchtest Daten löschen? Wähle im Dialog (siehe Schritt 2. Punkt 3.) „Weg damit. Lösche hochgeladene Daten!“. Gehe dann wie gewohnt weiter und starte den Import. Auf Basis der zugewiesenen E-Mail-Adresse, werden die Nutzerkonten damit gelöscht.

  • promotionbasis.de Import

    Wenn Du Daten von promotionbasis.de bekommst kannst Du im Dialog (siehe Schritt 2. Punkt 3.) einen Haken setzen. Der Datenimport erfolgt automatisch, ganz ohne Feldzuweisung. Du kannst sowohl CSV- als auch gepackte zip-Daten von promotionbasis.de direkt in EMPPLAN importieren.

  • Weitere Daten

    Weitere Spalten sind natürlich möglich. So kann Du jederzeit weitere Daten hinterlegen, welche Du mit selbst angelegten Feldern im Nutzer dann einsehen kannst. Bitte denke hierbei an eine aussagekräftige Benennung der Spaltenköpfe und nutze hierzu ausschließlich Buchstaben, Zahlen und das Minus-Zeichen, z.B. SAP-Mitarbeiter-Nummer.

    Um die Daten nach dem Import in EMPPLAN sichtbar zu machen kannst Du in einem beliebigen Nutzerprofil die Felder einfach anlegen. Nutze für den technischen Feldnamen exakt Deine Spaltenbezeichnung des Import, also z.B. SAP-Mitarbeiter-Nummer. Sobald Du das Feld angelegt hast erscheinen automatisch die importierten Daten auf den Nutzern.